Skip to content

Wiegendorf mit Ortsteil Schwabsdorf

Wiegendorf

Wiegendorf liegt 260 m hoch am Talanfang des Wiegendorfer-Baches, der den Ort in NÖ Richtung verläßt. Erstmals wurde Wiegendorf 1216 im Zusammenhang mit dem Adelsgeschlecht der Wiegendorfer in einer Urkunde des Burggrafen Dietrich von Kirchberg genannt. Um das 12. Jahrhundert lebte die Bevölkerung nur von der Landwirtschaft. Erst im 19. Jahrhundert bekam die Imkerei ihre Bedeutung.

Die Lage des Ortes an der Kupferstraße und die Hauptgeleitstelle führten im 18. Jahrhundert zur Errichtung eines Gasthofes.

Während des 30-Jährigen Krieges wurde das Dorf weitgehend zerstört.

Der Ortsteil Schwabsdorf wurde 1136 erstmals als Swavestorpe in einer Urkunde der Gräfin Kunigunde von Beichlingen für das Kloster Oldisleben genannt. Schwabsdorf war ein landwirtschaftliches Dorf, 1437 wurde das erste Mal Weinbau betrieben.

Seit dem 1. April 1974 ist Schwabsdorf ein Ortsteil von Wiegendorf.

Wiegendorf mit seinem Ortsteil hat 347 Einwohner.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Mellingen
Karl-Alexander-Str. 134a
99441 Mellingen
Tel.: 036453/80350
Fax: 036453/80727
info@vgem-mellingen.de